Die letzten Monate!

In meinem letzten Post hab ich euch versprochen, einige Bilder meiner Arbeiten der letzten Wochen und Monate einzustellen. Das Problem: sie wollen nicht mehr gefunden werden ;-(

Aus unerklärlichen Gründen sind viele Bilder einfach nicht mehr da bzw. habe ich die verzweifelte Suche danach aufgegeben! Deshalb hier nun nur eine kleine Reihe an Bildern! Leider ist die Bildqualität teilweise auch nicht sehr berauschend, da ich ein paar Fotos mit meinem Handy geknipst habe.

Los geht’s mit ein paar Kundenwünschen:

Auftrag1

Nikolaussackerl für den kleinen Matheo!Nikolaussackerl_Matheo

Auftrag2

Polster mit geplottetem Schriftzug für Neuankömmling „Flora“!

flora

Sweatshirt mit Applikation des „kleinen Drachen Kokosnuss“ als Weihnachtsgeschenk für Ferdinand!

Sweatshirt_DracheKokosnuss

Und hier noch personalisierte Mutter-Kind-Pass-Hüllen!

MUPA_Huellen_2015

 

Der Online-Shop ist vorerst leer und wird in naher Zeit wieder bestückt werden. Da wir die erste Krankheitswelle im neuen Jahr bereits hinter uns haben, sollte regelmäßiges Nähen sowie wieder mehr Online-Präsenz schaff-/machbar sein 😉

Frohe Festtage – Merry Christmas!

MerryChristmas2014

Jetzt ist sie da… die „ruhige“ Zeit des Jahres und dabei waren die letzten Wochen alles andere als das. Mein letzter Post liegt schon über zwei Monate zurück *schäm*, und auch wenn es den Anschein macht, dass hier nichts mehr passiert, stimmt das natürlich nicht!

Ich habe mit Oktober wieder zu arbeiten begonnen und diese Umstellung des Alltags hat mich doch, mehr als erwartet, gefordert. Dank meiner lieben Eltern und Schwiegereltern lassen sich aber auch die Arbeitstage gut bewerkstelligen… für den Zwerg ist gesorgt und er fühlt sich da wie dort sehr, sehr wohl!

Und auch ich bin überglücklich… denn ich hatte das Glück mich beruflich verändern zu können! Seit Oktober bin ich im Laden der lieben Monika bei Tommy & Lilly – Stoffgeschichten beschäftigt und freue mich jedesmal aufs Neue, wenn ich morgens in den Laden komme. Die Aufgaben erfüllen mich mit Freude und die netten Kunden(gespräche) sind immer wieder interessant, lustig und bereichernd.

Was aber so in den letzten beiden Monaten hier über den Nähtisch gewandert ist, zeige ich euch gerne in den nächsten Tagen. Die Bilder müssen erst sortiert werden 😉

Und auch der Online-Shop lässt grüßen… längst nicht mehr up to date… aber dafür sind ja Feiertage da 😉

Ich wünsche euch jedenfalls noch frohe Festtage mit euren Liebsten, genießt die gemeinsame Zeit!

Warm und kuschelig

Vor ungefähr einem Jahr bin ich auf den Begriff „Halssocke“ gestoßen und konnte mir zunächst nichts drunter vorstellen. Jedoch einmal gesehen und seither schwer verliebt in diese kleinen Miniloops!

Bei jedem unserer Ausflüge sind sie nun dabei – mittlerweile in jeglichen Motiven und Farben 😉 Und weil sie sooo praktisch und trendy sind, hab ich gleich welche in den Shop gestellt!

Halssocken

 

Als ebenso warm und kuschelig haben sich bei unserem Zwerg Pucksäcke bewährt – besonders als er noch ein Baby war! Die hübschen Säckchen sind rasch übergezogen, bequem und bieten genügend Bewegungsfreiheit. Und sind noch dazu so hübsch anzusehen.

MX_PS_0001_2

Diese und noch mehr Modelle sind in Kürze auch über den Shop verfügbar!

Kindergarten-Set „Selena“

Auf meiner Facebook-Seite habe ich vor ein paar Tagen bereits einen kleinen Schnipsel gezeigt und nun – da heute mit allergrößter Freude übergeben – möchte ich das Geheimnis um den Bildausschnitt lüften.

Genäht habe ich ein Kindergarten-Set für die kleine Tochter meiner besten Freundin. Es sollte zwar nur ein kleiner Beutel werden, jedoch hat’s soviel Spaß gemacht, dass ich gleich eine Tasche sowie eine passende Hülle für Taschentücher dazugenäht habe.

Selena_001

Nach längerem Überlegen, welche Stoffe dafür passen könnten, habe ich mich schließlich für die kompakten Canvas-Baumwollstoffe von Clark & Clark entschieden. Bis auf das wirklich starke Ausfransen der Stoffe bei der Verarbeitung, sind sie wirklich fest und kompakt. Ich habe beide Taschen sogar mit der Overlock genäht, um die Stoffe ordentlich zu versäubern und so das Ausfransen zu stoppen.

Die Tasche links habe ich nach dem E-Book „Elli“ Deluxe von Kubischneck genäht. Den Schnitt für die rechte Tasche habe ich selbst erstellt. Den Schriftzug „Selena“ habe ich ebensfalls selbst erstellt und mittels Plotter und Flockfolie aufgebracht.

Selena_002

Bleibt nur noch zu wünschen, dass Selena sich im Kindergarten wohlfühlt und dort schöne und vorallem lustige Stunden verbringt. Alles Liebe Selena!

 

Mutter-Kind-Pass-Hüllen – persönlich, bunt, besonders!

Die letzten Tage war ich wieder fleißig an der Nähmaschine und habe wieder einige Mutter-Kind-Pass-Hüllen genäht. Zu gern würde ich wissen, wieviele es seit Anbeginn schon insgesamt waren! Die Freude am Nähen sowie die anschließende Freude in den Gesichtern der lieben Kundinnen ist immer groß… und das freut mich ganz besonders.

So hoffe ich, dass auch diese beiden Hüllen gefallen, die ich – auf Wunsch – mit den Namen der Kinder personalisiert habe.

Mukipa_002Mukipa_001Ich habe auch seit langem wiedermal meinen Schneideplotter angeworfen und ein paar Hüllen damit aufgehübscht. Macht richtig Spaß und die Flockfolie hält wirklich sehr gut auf dem Stoff!

Mukipa_003

Die personalisierten Hüllen machen sich diese Woche noch auf den Weg zur neuen Besitzerin; die anderen findet ihr im Shop!

Viel Spaß beim Stöbern!

Stoffverliebt!

Dass ich so wahnsinnig stoffverliebt bin, ist ja nichts Neues! Aber es gibt immer wieder mal Stoffe (oder Stoffkollektionen), die ich einfach nur wunderschön finde und man (oder ich) nicht genug davon haben könnte.

So zum Beispiel der Stoff „Lothar blue“ von Lillestoff (Design: Lila-Lotta). Dieses hübsche Bio-Jersey-Stöffchen hat’s mir echt angetan… und obwohl der Stoff ja eher dazu neigt, etwas für meinen Zwerg zu nähen, habe ich wieder einen Rock für mich genäht (wie auch schon hier!). Das musste einfach sein!

Rock_MMM

Diese leuchtenden, ansprechenden Farben machen den Rock wirklich zum Hingucker!

Aber da noch genug vom Stoff da ist, wird mein kleiner Schatz natürlich auch was Genähtes davon kriegen 😉

 

 

 

ONLINE-SHOP „Das Mäxchen“

Ohhh… wie hab ich mich darauf gefreut, endlich diesen Post schreiben zu dürfen!

„Das Mäxchen“ bekommt nämlich ab heute einen eigenen Online-Shop! Zu finden in der Sidebar (rechts)! *freu*

das_maexchen_shop

Ihr habt also ab sofort die Möglichkeit meine genähten Dinge rund um die Uhr zu entdecken und ggfs. auch zu erwerben.

Hintergrund für den Online-Shop war, dass ich immer wieder gefragt werde, was ich denn so nähe und warum ich keine Galerie mit Bildern auf meinen Blog stelle. Ich weiß nicht warum, aber ich wollte einfach keine Galerie haben. Mein Herzensmann machte mir dann die Idee eines Online-Shops schmackhaft… so hätte ich beides… ich habe immer eine aktuelle Galerie und ihr jederzeit die Möglichkeit meine genähten Accessoires zu sehen und bei Gefallen auch gleich zu bestellen.  Und da mir die Idee gefiel, fing mein Herzensmann an, mir meinen Online-Shop zu gestalten und sich durch diverse Auflagen, die ein Online-Shop so mit sich bringt, zu wälzen.

Und VOILÀ nun ist er fertig!!! Jetzt liegt es an mir, den Shop zu befüllen und euch mit meinen gehähten Accessoires Freude zu bereiten. Ein paar Dinge könnt ihr dort auch schon entdecken; vieles liegt hier aber noch, um erst fotografiert zu werden!

Ich freue mich jedenfalls sehr und danke meinem Mann, ohne den sooo vieles gar nicht möglich wäre!!!

Lauf… Kleiner… lauf!

Mit genau 15 Monaten hat unser Sonnenschein Maximilian beschlossen, unsere Hände loszulassen und alleine zu laufen. Die Freude ist riesig und wir lieben es, ihn beim Herumdüsen zu beobachten.

Da braucht „Mann“ natürlich ein sportliches Outfit und da es mir der BioJersey „Soccer Star“ von Lillestoff sowieso angetan hat, habe ich ihm eines genäht.

Outfit Soccer

maximilian_fussball

Schnitt T-Shirt: Minikrea

Schnitt Hose: Ottobre 3/2014

Kreative Grüße sowie schönen CREADIENSTAG!

creadienstag

Mein „Neuer“!!!

Ich liebe Jerseyröcke! Sie sind angenehm zu tragen und fallen aufgrund ihres Eigengewichts 😉 sehr schön.

Da ich nicht so der „Ich-leg-mir-meinen-gekauften-Rock-einfach-auf-und-nehme-den-Schnitt-ab“ Typ bin, habe ich schon länger nach einem passendem Schnitt Ausschau gehalten. Und wer sucht, der findet schließlich auch…

Der Schnitt ist von Minikrea und eigentlich für Kinder 😉 Ich musste lediglich das Bündchen für mich anpassen und schon war mein erster, selbstgenähter Jerseyrock fertig!

MeMadeMittwoch_Rock_002

MeMadeMittwoch_Rock_001

Na, was meint ihr? Gefällt er euch auch so gut wie mir?

Meinen „Neuen“ sowie viele andere selbstgenähte Einzelstücke findet ihr bei MMM.

 

Tutorial „FeuchtTuchTasche“

Ich werde immer wieder mal gefragt, welche „kleineren“ Nähprojekte sich für Anfänger eignen.

Ich habe mir ja im Zuge meiner neuen Wickeltasche auch gleich eine Feuchttuchtasche genäht und dachte dabei sofort… das – so finde ich – ist ein tolles Einstiegs-Nähprojekt, trotz Reißverschluss! Und um euch zu beweisen, dass es wirklich ganz leicht und vorallem schnell zu nähen ist, habe ich eine kleine Anleitung für euch erstellt.

Feuchttuchtasche_Anleitung_Basis

Um handelsüblichen Feuchttüchern ein neues Kleid zu geben, benötigt ihr zuerst ein Stück Stoff (ich verwende hier gerne laminierte bzw. PVC-beschichtete Baumwollstoffe) mit den Maßen 25 x 27,5 cm. (Nahtzugaben bereits enthalten!)

FTT_Anleitung_Schnitt

Entlang der „kurzen“ Seite (25cm) legt ihr nun rechts auf rechts den Reißverschluss an. Ihr könnt hier auch gerne das vielgeliebte Stylefix verwenden… so geht’s gerade am Anfang noch leichter!

FTT_Anleitung_RV

Dann näht füßchenbreit den Reißverschluss an! Leichter geht’s auch mit dem RV-Nähfuß eurer Nähmaschine (aber naja… *räusper*… es geht auch so) 😉

FTT_Anleitung_RVnähen

Danach legt ihr auf der gegenüberliegenden Seite rechts auf rechts wieder euren Reißverschluss Kante an Kante an und näht diesen fest.

FTT_Anleitung_RV2

Jetzt solltet ihr im Besten Falle 😉 einen Schlauch haben!

FTT_Anleitung_Schlauch

Öffnet nun den Reißverschluss, dreht den Stoff auf Rechts und steppt euren Stoff knappkantig entlang des Reißverschlusses ab.

FTT_Anleitung_RV absteppen

FTT_Anleitung_RV fertig

Jetzt wendet ihr den Stoff wieder auf Links und „faltet“ den Stoff so, dass der Reißverschluss mittig auf der Oberseite liegt.

FTT_Anleitung_Seiten schließen

Näht nun die Seiten zusammen. Hier beginnt ihr am Besten mit der Seite, wo der Reißverschluss endet (hier oben im Bild). HIER könnt ihr auch gerne ein Webband oder auch euer Label miteinfassen. (hab ich natürlich wiedermal vergessen *grmpf*).

Danach öffnet ihr den Reißverschluss und näht die zweite Seite zusammen. Näht ruhig mehrmals über das Stück mit dem Reißverschluss, um ihn gut zu sichern. So besteht nicht die Gefahr, dass sich bei dem vielen Auf- und Zumachen im täglichen Gebrauch die Näht löst.

FTT_Anleitung_Seiten schließen_001

Danach kürzt die Nähtzugaben an den Kanten etwas ein… das erleichtert das spätere Ausformen der Ecken erheblich!

FTT_Anleitung_NZ kürzen

Nun den Stoff durch den Reißverschluss wenden… die Ecken ausformen (erweist sich bei PVC-beschichtetem Stoff als kleine Herausforderung) … mit der Feuchttuchpackung befüllen … und schon seid ihr FERTIG!!!

FTT_Anleitung_fertig

Ich hoffe, ihr kommt mit meiner kleinen Anleitung gut zurecht. Sollte dennoch etwas unklar sein, meldet euch doch bitte. Ansonsten natürlich VIEL SPASS beim Nähen.

In diesem Sinne…

bleibt kreativ,

Martina

Folge mir

Über „Das Mäxchen“

Ich bin 1982 in Graz geboren und lebe mit meinem Mann und unserem Sohn Maximilian ca. 20 km außerhalb meiner Geburtsstadt. Schon immer sehr kreativ, bin ich lange … [weiter]

FREUNDE

TuLtrennverlaufDie kleine Schneidereitrennverlauf